Design und Innovationsprozesse wie Design Thinking sind dabei, unsere Arbeitswelt zu revolutionieren. Interdisziplinäre Teamprozesse stellen den Nutzer konsequent in den Mittelpunkt und bedienen sich der Denk- und Herangehensweise eines Industrie-Designers, um versteckte Bedürfnisse und unartikulierte Wünsche des Nutzers aufzuspüren. Ziel ist es, wirklich neuartige Ideen, Produkte, Prozesse, Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln, die diese Bedürfnisse erfüllen, die wirklich gewollt und gebraucht werden - und dabei gleichzeitig technisch machbar und wirtschaftlich sind.

In diesem sehr praxisnahen ‚hands-on‘ Workshop erleben Sie die Design Thinking Methode an einem praktischen Beispiel. Sie versetzen sich in die Perspektive Ihrer Kunden, ändern Ihren Blickwinkel und entwickeln Empathie und ein tiefgreifendes Verständnis für seine Wünsche, Ziele und Bedürfnisse. Während des Prozesses lernen Sie die Design Thinking Prinzipien und die für Innovationen notwenige offene Denk- und Arbeitsweise kennen. Design Thinking bedeutet: ‚make and do‘ - wir begleiten Sie durch einen strukturierten, interaktiven Prozess und vermitteln dabei eine Vielfalt von Methoden und Werkzeugen.

Workshopdauer: ein Tag

Zielgruppe: Personen, die den Design-Thinking-Ansatz innerhalb ihres Unternehmens selbst anwenden und weitervermitteln möchten. Zielgruppe können Einzelpersonen aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens oder komplette Teams sein.

Der Workshop wird gemeinsam mit Dr. Regina Raschke angeboten.